helgemeves.de

Eröffnendes: Kompass

Einige kennen mich vom Verein her, manche von meiner Arbeit in der Politik, andere schließlich über Vorträge, Lesungen oder Texte. Oder sie kennen mich einfach aus meinem Dorf. Ziemlich verschiedene Welten oder Kästen, die sonst Meere oder Brettchen trennen und die hier zusammenkommen sollen.

In meiner Schriftsetzerlehre habe ich es schnell schätzen gelernt, dass Lettern und Blindmaterial im Setzkasten jeweils ihren festen Platz haben. Das e, das n oder die Spatien etwa gleich vorn, das seltener gebrauchte große Ü oder Ziffern fern in einer Ecke, wofür es pragmatisch gute Gründe gibt – solange man kein Telefonbuch oder etwas Fremdsprachliches setzen soll. So auch hier: wer schon auf dieser Website gestrandet ist, soll nicht die Orientierung verlieren, nur weil es an einem Kompass fehlt oder an Übersichtlichkeit mangelt.

Ein paar der ausgewählten Texte und Berichte waren mir irgendwann mal wichtig. Manche sind ein gern gegebener Tribut an Initiativen, in denen ich mich engagiert habe - zusammen mit vielen anderen, deren Anteil weit größer war, als er auf einer Website erscheinen kann. Etliches enthält mehr von dem, was mich noch immer antreibt. Nicht weniges fehlt auch, wie etwa über meine Lieben und meine Familie, weil sie sich besser selbst erklären können. Oder weil es nicht dokumentiert wurde oder irgendwie keine Worte fand. Wohlan: Ich bin. Aber ich habe mich nicht. Darum werden wir erst.